Raus aus Öl: In der Zukunft ankommen!

Aktuell fällt es leicht, Geld und Energie zu sparen, denn für den Austausch von Heizungsanlagen auf Basis fossiler Brennstoffe oder von ineffizienten Heizungsanlagen auf neue Heizsysteme mit erneuerbaren Energieträgern oder auf Fernwärmeanschlüsse aus erneuerbaren Quellen können Sie auch im nächsten Jahr nicht unerhebliche Direktzuschüsse erhalten und tragen damit auch persönlich für mehr Klimaschutz bei.


Gerade jetzt ist die richtige Zeit, gemeinsam mit Ihrem 1a-Installateur Ihren Heizungstausch zu planen und alle Förderungen zu sichern, um gleich 2021 nach der Heizperiode den Umtausch umzusetzen.

Der „Raus aus Öl“-Bonus der Bundesregierung (der in gleicher Art und Weise auch für Gas, Kohle-/Koks-Allesbrenner und strombetriebene Nacht- oder Direktspeicheröfen gilt), wird auch 2021 fortgeführt. Nach 142 Millionen Euro im heurigen Jahr stehen 2021 sogar 350 Millionen Euro für die Förderung der thermischen Sanierung und den Austausch fossiler Heizungsanlagen zur Verfügung.

Jetzt Förderungen von Bund, Ländern und Gemeinde sichern!

Dieser Rekord an Fördermittel seitens des Bundes wird jeweils zusätzlich durch Förderungen der Länder und vieler Gemeinden aufgestockt. Diese Förderaktionen sollen privaten Haushalten und auch Betrieben den Umstieg von einer fossil betriebenen Raumheizung auf ein nachhaltiges Heizungssystem erleichtern. So gibt es auch im Jahr 2021 Fördermittel in jedem Bundesland und auch in vielen Gemeinden – so können Sie sich teils insgesamt bis zu über 8.000 Euro für Ihre Heizungssanierung sichern!

Hier geht´s zum 1a-Installateur in Ihrer Nähe!