Die einfache Badplanung mit den 1a-Profis und dem Online-Badplaner!

Mehr als ein neues Bad. Ein neues Lebensgefühl.

Entdecken Sie, was im Bad alles möglich ist.

Individuell und maßgeschneidert ganz nach Ihren Bedürfnissen - bei Ihrem 1a-Installateur wird das Bad Ihrer Träume Wirklichkeit. Dabei berät Sie Ihr 1a-Profi umfassend über die vielfältigen Möglichkeiten. Lassen Sie sich von aktuellen Trends inspirieren. Sie können Akzente setzen, egal wie viel Fläche Ihnen zur Verfügung steht - ob mit einer freistehenden Badewanne, einer bodengleichen Dusche oder einer Regenbrause. Dazu ziehen verstärkt neue Materialien wie, Holz oder Naturstein ins Bad ein. Die 1a-Profis ermöglichen Ihnen die einfache Badplanung.

Vereinbaren Sie einen Termin mit einem 1a-Installateur in Ihrer Nähe

Uneingeschränktes Badevergnügen

Ob Dachschräge, wenig Nutzfläche, barrierefreier Zugang, geringe Lichteinflüsse oder andere Herausforderungen - Ihr 1a-Installateur setzt die Gestaltung Ihres perfekten Bads in die Tat um. Der 1a-Profi kreiert durch jahrelanges Know-how, Qualitätsbewusstsein und Zuverlässigkeit Ihr perfektes Bad.

Unsere Leistungsbereiche

  • Badplanung & -ausführung, alles aus einer Hand
  • Wasserinstallation und -aufbereitung
  • Barrierefreies Bad
  • Wellness
  • Service & Wartung
  • Online-Badplaner

Online-Badplaner der 1a-Installateure

Form, Maße, Ausstattung anklicken und Ihr Traumbad digital erleben! Unser einfacher Online-Badplaner gibt Ihnen in nur 4 Schritten ein Bild von Ihrem zukünftigen Traumbad und passt sich Ihren Wünschen und Bedürfnissen an. So wird Badplanung leichtgemacht!


Vor der Badplanung

Bevor Sie sich an die Badplanung machen, sind einige essenzielle Punkte vorab zu überlegen. Machen Sie sich Ihren Wünschen und den vorherrschenden Bedingungen bewusst, um sicher zu stellen, dass Ihr neues Bad all Ihre Bedürfnisse erfüllt.

Was möchten Sie im Bad alles haben?

Machen Sie sich vor der Badplanung bewusst, welche Erwartungen Sie an Ihr neues Bad haben. Überlegen Sie sich, welche Wünsche und Bedürfnisse Ihr Bad erfüllen soll. Wir haben Ihnen hier einige wichtige Fragen dazu zusammengefasst:

  • Möchten Sie eine Badewanne oder eine Dusche? Oder doch beides?
  • Welche Art von Dusche/Badewanne wollen Sie?
  • Wie groß soll der Waschtisch sein? Wie viele Waschbecken soll er haben?
  • Soll zum WC auch ein Bidet oder Urinal installiert werden?
  • Welche Elektrogeräte wollen Sie im Bad benutzen?
  • Sollen ebenfalls Waschmaschine und Trockner im Bad Platz finden?
  • Wie viele Steckdosen sollen vorhanden sein?
  • Wie viel Stauraum werden Sie benötigen?
  • Wie viele Personen nutzen das Bad?
  • Welchem Zweck dient das Bad?

Bewegungsfläche

Um sich im Bad wohl zu fühlen, ist eine ausreichende Bewegungsfreiheit im Bad unumgänglich. Besonders kleine Bäder verleiten zum Vollstellen jeder freien Fläche, jedoch auf Kosten des Wohlbefindens. Beachten Sie deshalb bei der Badplanung einen Minimalabstand von 120 x 120 cm einzuhalten. Es ist auch zu bedenken, dass ebenso einzelne Sanitärobjekte mehr Platz benötigen. So sollte man bei einer Walk-In Dusche ohne Tür genügend Platz für Spritzwasser eingeplant werden.

Bauliche Besonderheiten

Bauliche Besonderheiten können die Badplanung und Möglichkeiten eingrenzen. Sind Wasser- und Abwasserzuleitungen bereits vorhanden, ist eine Umplatzierung von Badewanne, Waschtisch und Dusche nur bedingt veränderbar. Auch Dachschrägen schränken die Möglichkeiten in der Gestaltung des Bades ein.

Nachbarräume

Trotz fortgeschrittener Technologie lassen sich Geräusche im Bad nicht komplett vermeiden. Doch es gibt Möglichkeiten, den Lärmpegel besonders in umliegenden Räumen zu vermindern. Eine durchdachte Anordnung der Sanitärobjekte wie WC und Dusche trägt wesentlich bei der Geräuschminderung bei. Durch eine Installation von solchen Objekten an Außenwände, kann die Lärmübertragung deutlich mindern. Vermeiden Sie deshalb den Raum-zu-Raum Kontakt bei der Platzierung solcher Sanitäreinrichtungen. Besonders für Fensterlose Badezimmer ist eine Belüftung von großem Vorteil, da so die Verbreitung von Feuchtigkeit und Geruch in andere Räume verhindert werden kann.

Barrierefreies Bad

Stellen Sie ebenfalls vor der Badplanung die Überlegung an, ob Ihr neues Bad barrierefrei gestaltet sein soll. Hierfür sollte für eine Komfortoptimierung genügen Platz zur Verfügung stehen, um einen mühelosen Zugang zu allen Sanitäreinrichtungen gewährleisten zu können.

Design und Stil

Was die Themen Design und Stil betrifft, sind Ihren Ideen keine Grenzen gesetzt. Von klassisch über extravagant, von luxuriös bis verspielt, erlaubt ist, was gefällt. Beachten Sie jedoch das Zusammenspiel von Optik und Funktion, um sich auch langfristig ein Traumbad zu schaffen. Informieren Sie sich vorab über die aktuellen Bad Trends und holen Sie sich Inspirationen von bereits realisierten Projekten unserer 1a-Installateure.

Zu den Referenzen der 1a-Installateure