Schliessen
      {
	"author": {
		"email": "",
		"name": "Josefine Scheu"
	},
	"categories": [
		"trends",
		"bath"
	],
	"description": "Die belebende und gesundheitsfördernde Kraft von Wasser und Wärme ist bekannt. Dabei muss es kein Wellnesshotel sein, innovative Hersteller überzeugen mit Wellness-Lösungen für zuhause.",
	"image": "/repos/files/1ashop/content/Magazin/Header/HEADER_VilleroyBoch_31.png",
	"pubdate": "2017-02-19",
	"tags": [
	],
	"title": "Wellness zuhause - Sauna & Co."
}
    

Wellness zuhause - Sauna & Co.

Die belebende und gesundheitsfördernde Kraft von Wasser und Wärme ist bekannt. Dabei muss es kein Wellnesshotel sein, innovative Hersteller überzeugen mit Wellness-Lösungen für zuhause.


HEADER_VilleroyBoch_31.png

Der Klassiker: die Sauna


Der positive Effekt regelmäßiger Saunagänge für die Gesundheit ist erwiesen: Saunieren stärkt das Immunsystem, entschlackt, baut Stressresistenz auf, trainiert Herz und Kreislauf und beugt Muskelkater vor. Nicht nur im Saunaland Nr. 1, Finnland, ist die Sauna als Bestandteil der Badekultur fest etabliert, auch bei uns ist Saunieren beliebt. Für eine Saunakabine im Innenraum sollten Sie mit etwa 1m2 Fläche pro Person rechnen und noch einmal so viel außerhalb der Kabine. Die Sauna benötigt grundsätzlich keinen Wasseranschluss, allerdings sollte eine Dusche in der Nähe sein. Ideal ist außerdem ein Ausgang ins Freie zur Abkühlung nach dem Saunagang. Saunakabinen gibt es klassisch in Vollholz, aber auch in modernem Design.


Maximale Wellness auf minimalem Raum: die Dampfdusche


Ein Dampfbad verwöhnt die Atemwege, der Dampf reinigt und glättet die Haut – und ganz nebenbei erhöht sich das Wohlbefinden. Dieses Wellness-Erlebnis können Sie schon auf kleinstem Raum realisieren: Der Korpus einer Dampfdusche beansprucht an Grundfläche nicht mehr als einen Quadratmeter. Machen Sie es sich gemütlich, auf Knopfdruck beginnt das Dampfvergnügen mit 42 bis 50 °C Temperatur bei 100 % Luftfeuchtigkeit. Besonders beliebt sind Dampfbäder, wenn aromatische Kräutermischungen beigegeben werden.

Und im Alltag? Da ist die Dampfdusche eine vollwertige Dusche zum täglichen Gebrauch. Viele Anbieter statten sie abgesehen von der klassischen Duschfunktion mit elektronisch gesteuerten Massagedüsen und Wasserstrahlarten aus, die sowohl entspannen als auch beleben.


Schonende Durchwärmung: die Infrarotkabine


Infrarotkabinen erwärmen nicht über heiße Raumluft, wie etwa bei einer finnischen Sauna, sondern über Infrarotstrahlung direkt am Körper. So entsteht ein wohliges Gefühl der Tiefenwärme. Die Behandlung mit Infrarotstrahlen trägt zur Gesundheitsvorsorge bei, gezielte Anwendungen können zudem Muskelverspannungen und Schmerzen lindern. Das Schwitzen in einer Infrarotkabine ist besonders sanft und belastet den Kreislauf nicht. Der Temperaturbereich liegt bei 35-40 °C und ist somit für jedes Alter geeignet, auch mehrmals täglich. Infrarotkabinen sind besonders gut für die Anwendung zuhause gedacht: Neben dem geringen Platzbedarf ist die geringe Aufwärmzeit von wenigen Minuten ein echter Vorteil einer Infrarotkabine.


Individuelle Vorlieben


Welches Angebot spricht Sie persönlich am meisten an? Bei der Entscheidung für einen Wellness-Bereich zuhause spielen individuelle Vorlieben die entscheidende Rolle. Aber egal, ob Sie sich für eine Sauna, Dampfdusche oder Infrarotkabine entscheiden, mit Ihrem 1a-Installateur haben Sie den passenden Partner, damit Ihr Wellness-Traum im neuen Jahr Realität wird!

installationen-mair-infrarotkabine.gif
Installateur Scheu GmbH
Josefine Scheu
Scheu GmbH
Wirtschaftspark Objekt 2, A-7311 Neckenmarkt
Tel.: 02610/422 87-0
E-Mail: office@scheu.at
Website: http://www.scheu.at

Ihr 1a-Installateur in Ihrer Nähe

Weitere Artikel