Schliessen
      {
	"author": {
		"email": "",
		"name": "Martin Menhart"
	},
	"categories": [
		"trends",
		"heating",
		"bath"
	],
	"description": "Wer bei Warmwasser und Heizung auf erneuerbare Energien setzt, schont die Umwelt und spart auf Dauer auch Geld. Setzen Sie in Ihrem Zuhause oder Ihrem Betrieb auf Nachhaltigkeit.",
	"image": "/repos/files/1ashop/content/Magazin/Header/HEADER_Fotolia_30.png",
	"pubdate": "2017-02-18",
	"tags": [
		"Energie",
		"erneuerbar",
		"Solar",
		"Sonnenenergie",
		"Erdwärme"
	],
	"title": "Mit erneuerbaren Energien sparen"
}
    

Mit erneuerbaren Energien sparen

Wer bei Warmwasser und Heizung auf erneuerbare Energien setzt, schont die Umwelt und spart auf Dauer auch Geld. Setzen Sie in Ihrem Zuhause oder Ihrem Betrieb auf Nachhaltigkeit.


HEADER_Fotolia_30.png

Ressourcen & Geld sparen


Erneuerbare Energien sind Energiequellen, die nahezu unbegrenzt zur Verfügung stehen oder sich erneuern: Dazu gehören Sonnenkraft, Erdwärme, aber auch z.B. Wasserkraft und Windkraft. Das Gegenstück zu den erneuerbaren Energien sind fossile Energiequellen, die über Millionen von Jahren entstanden sind und deren Vorräte begrenzt sind (Erdöl, Erdgas). In Zeiten steigender Energiepreise lohnt es sich, auf die kostenlos verfügbaren alternativen Energiequellen umzusteigen! Doch bis aus dem Sonnenstrahl eine für Ihren Haushalt oder Betrieb nutzbare Energie wird, braucht es Technik und Know-how. Ihr 1a-Installateur ist der Spezialist für erneuerbare Energien!


Sonnenkraft nutzen


Die einfachste und kostengünstigste Form, Sonnenenergie zu nutzen, sind Solaranlagen für die Warmwasserbereitung. Dafür werden an geeigneter Stelle, meist am Dach, Sonnenkollektoren installiert. Im Gebäudeinneren wird die Anlage mit einem Solarwarmwasserspeicher, einer Pumpengruppe und einem Solarregler komplettiert. Solarenergie kann naturgemäß nur tagsüber gesammelt werden, die maximale Energieausbeute wird natürlich an Schönwettertagen erreicht. Überschüssige Energie geht in einen Pufferspeicher und wird von hier aus nach Bedarf für die Bereitung von warmem Wasser oder für die Unterstützung Ihrer Heizung abgerufen. Wer neben dem Warmwasser zusätzlich auch die Heizung mit Sonnenenergie versorgen möchte, braucht eine deutliche größere Fläche an Sonnenkollektoren. Eine optimal dimensionierte Anlage deckt in der Übergangszeit sowohl Heizung als auch Warmwasserbereitung ab. Im Winter bei Spitzenverbrauchsphasen wird sie mit einer konventionellen Heizanlage kombiniert.


Erdwärme hat Zukunft


Hohe Temperaturen im Erdinneren

Geothermie meint die Nutzung der Energie, die unter der Erdkruste gespeichert in Form von Wärme vorliegt. Auch wenn weltweit die Nutzung der Geothermie zur Stromerzeugung boomt, spielen in Österreich geothermische Quellen zur Energieerzeugung eine untergeordnete Rolle. Wie bei der Sonnenkraft gilt es auch hier, mittels moderner Technik die Erdwärme zugänglich zu machen. Eine Wärmepumpe entzieht der Erde (alternativ auch dem Grundwasser oder der Umgebungsluft) Wärme und leitet diese, mit Hilfe einer Flüssigkeit, in das Gebäudeinnere. Das Prinzip einer Wärmepumpe ist damit nicht unähnlich dem eines Kühlschranks.


Informieren Sie sich beim 1a-Installateur in Ihrer Nähe, wie Sie von erneuerbaren Energiequellen profitieren können – wir beraten Sie gerne zu Ihren individuellen Möglichkeiten!

Fotolia_73984949_S.jpg
Installateur Installations-center-menhart Ges.m.b.H.
Martin Menhart
Installations-center-menhart Ges.m.b.H.
Untere Landstraße 288, A-3511 Furth bei Göttweig
Tel.: 02732/875 24-0
E-Mail: office@menhart.at
Website: http://www.menhart.at

Ihr 1a-Installateur in Ihrer Nähe

Weitere Artikel