Schliessen
      {
	"author": {
		"email": "",
		"name": "Andreas Rotter"
	},
	"categories": [
		"heating",
		"hints",
		"renovation"
	],
	"description": "Wärmepumpen sind eine gute Alternative, um Ihr Eigenheim kostengünstig und nachhaltig zu beheizen. Ihr 1a-Installateur zeigt Ihnen gerne, welche Variante für Sie am effizientesten ist.",
	"image": "/repos/files/1ashop/content/Magazin/Header/2017-09-12-Headerbild-Waermepumpe.jpg",
	"pubdate": "12.09.2017",
	"tags": [
	],
	"title": "Bevor's kalt wird: Wärmepumpe einbauen!"
}
    

Bevor's kalt wird: Wärmepumpe einbauen!

Wärmepumpen sind eine gute Alternative, um Ihr Eigenheim kostengünstig und nachhaltig zu beheizen. Ihr 1a-Installateur zeigt Ihnen gerne, welche Variante für Sie am effizientesten ist.


2017-09-12-Headerbild-Waermepumpe.jpg

Bereits im September über den Winter nachdenken? Ja, das ist langfristig – und nachhaltig, denn jetzt im ausklingenden Sommer sind kleinere Umbauten am Eigenheim noch kein Problem. Wenn es stürmt und schneit, kann das schon anders aussehen.


Apropos Schnee: Im Winter kann es schon einmal recht kalt werden. Grund genug, die Heizsysteme einmal zu überdenken. Eine Variante, die sich mittlerweile Vergangenheit steigender Beliebtheit erfreut, ist die Wärmepumpe. Aber warum ist das so? Sie gilt als kostengünstig, effizient und umweltfreundlich. Doch was verbirgt sich dahinter?


Wie funktioniert eine Wärmepumpe?


Im Grunde funktioniert eine Wärmepumpe genauso wie ein Kühlgerät in der Küche, nur umgekehrt: Kühlgeräte entziehen den darin gelagerten Lebensmitteln Wärme und transportieren diese dann zum Wärmetauscher auf der Rückseite. Diese Stäbe hat jeder schon einmal gesehen – sie sind zumeist gebogen und warm, weil sie eben die entzogene Wärme der Lebensmittel in sich haben.


Letzten Endes macht eine Wärmepumpe nichts anderes. Der Wärmetauscher entzieht Luft, Wasser oder Erdreich rund um’s Haus Wärme und pumpt diese nach innen. Diese Wärmeenergie ist per se kostenlos – einer der Vorteile der Wärmepumpe.


Die Vorteile der Wärmepumpe


Natürlich geht das nicht gänzlich ohne Energie. Eine Faustregel dabei ist das Verhältnis 5:1 – für fünf Teile kostenlose Energie aus der Umwelt braucht man einen Teil Betriebsenergie. Anders gesagt: Durch die Wärmepumpe spart ein Haushalt ungefähr 80 Prozent der Kosten ein, die er für die gleiche Leistung eines Stromlieferanten bezahlen hätte müssen.


Ein weiterer Vorteil: Die Wärmepumpe funktioniert immer. Wer sie eingebaut hat, wird ein gutes Stück unabhängiger von Öl und Gas, aber auch von Sonnen- und Windkraft und bleibt trotzdem ökologisch nachhaltig. Ihr 1a-Installateur berät sie gerne, den richtigen Energiemix für Ihr Eigenheim zu finden und steht Ihnen fachkundig zur Seite, wenn es um den Einbau einer Wärmepumpe geht.


2017-09-12 Artikelbild Wärmepumpe.jpg
Installateur LGS Installationen GmbH
LIM Andreas Rotter
LGS Installationen GmbH
Aignerstraße 56 b, A-5026 Salzburg
Tel.: 0662/62 77 66
E-Mail: office@lgs-installationen.at
Website: http://www.lgs-installationen.at

Ihr 1a-Installateur in Ihrer Nähe

Weitere Artikel