Schliessen
      {
	"author": {
		"email": "",
		"name": "Ing. Christoph Marcik"
	},
	"categories": [
		"hints",
		"renovation",
		"bath"
	],
	"description": "Wenn es regnet, freut sich die Natur, haben wir als Kinder gelernt. Doch heute freuen sich auch kluge Hausbesitzer. Ihr 1a-Installateur kann Ihnen zeigen, wie Sie mit Regenwasser Geld sparen können.",
	"image": "/repos/files/1ashop/content/Magazin/Header/KW22_Header.jpg",
	"pubdate": "06.06.2017",
	"tags": [
		"Installateure",
		"Wasser",
		"Geld",
		"Kosten",
		"Abwasser",
		"Wasserleitung",
		"WC-Spülung",
		""
	],
	"title": "Mit Regenwasser Kosten sparen "
}
    

Mit Regenwasser Kosten sparen

Wenn es regnet, freut sich die Natur, haben wir als Kinder gelernt. Doch heute freuen sich auch kluge Hausbesitzer. Ihr 1a-Installateur kann Ihnen zeigen, wie Sie mit Regenwasser Geld sparen können.


KW22_Header.jpg

Wer in Österreich lebt, verschwendet selten einen Gedanken an Wasser – es ist anscheinend im Überfluss vorhanden und qualitativ weltweit einzigartig – immerhin haben sogar die meisten Badeseen Trinkwasserqualität. Doch beim Wasser liegen Sparpotentiale, die es zu beachten lohnt.


Profit für Umwelt und Hausbesitzer

Nicht nur die Umwelt würde profitieren, wenn wir unser Wasser nicht so vergeuden würden, wie wir es heute tun – auch der Blick auf das Bankkonto wäre am Monatsende deutlich entspannter. Warum? Ganz einfach: Obwohl für viele kaum sicht- oder spürbar, steigen die Wassergebühren doch Jahr für Jahr an. Das zeigen die 1a-Installateure schon lange auf.

Gleichzeitig müssen Hausbesitzer insbesondere in ruraleren Regionen immer öfter durchaus beträchtliche Summen investieren, um ihr Haus „regensicher“ zu machen. Das gilt in Hanglagen genauso wie in der Nähe größerer Gewässer.


Regenwasser: Bares Geld vom Himmel herab

Genau da liegt der Ansatzpunkt für Hausbauer oder –besitzer. Warum nicht das himmlische Nass quasi in bares Geld umwandeln? Wie, das geht im Grunde ganz einfach: Über entsprechende Wasserleitungen kann Regenwasser eingefangen und in Regenwassertanks gesammelt werden. Dieses Wasser wiederum kann etwa zum Blumengießen verwendet werden – aber auch überall dort, wo Wasser keine Trinkwasserqualität haben muss.


Darunter fällt – insbesondere beim Neubau, aber auch bei der Haus-Sanierung – auch das hausinterne System. Toilettenspülung oder Waschmaschine, beides kann mit Regenwasser betrieben werden. Das spart jede Menge Geld – und ist auch noch gut für die Umwelt.



Heute werden Regenwassertanks gerne unterirdisch verbaut. Das hat gleich mehrere Vorteile – etwa, dass der Tank optisch nicht stört. Dazu kommt eine höhere Effizienz, weil weniger Wasser verloren geht sowie der Schutz vor Klima und Keimen. Larvenbildung passiert nur in Großvaters Regentonne, nicht im modernen unterirdischen Regenwassertank. Grund genug, einmal mit Ihrem 1a-Installateur über einen Regenwassertank zu sprechen!


KW22_Artikel.jpg
Installateur Kurt Marcik GmbH
Ing. Christoph Macik
Kurt Marcik GmbH
Weyrerstraße 1, A-3340 Waidhofen an der Ybbs
Tel.: 07442/522 78-0
E-Mail: christoph@marcik.at
Website: http://www.marcik.at

Ihr 1a-Installateur in Ihrer Nähe

Weitere Artikel