Schliessen
      {
	"author": {
		"email": "",
		"name": "Stefan Hubmer"
	},
	"categories": [
		"heating",
		"hints",
		"renovation"
	],
	"description": "Wer trotz warmer Temperaturen bereits jetzt ans Heizen im Winter denkt, hat einen großen Vorteil, wenn der Winter dann tatsächlich kommt. Ein 1a-Installateur ist dabei gerne behilflich. ",
	"image": "/repos/files/1ashop/content/Magazin/Header/Header_Vitocal-200-S_00034.jpg",
	"pubdate": "09.06.2017",
	"tags": [
		"Heizung",
		"Wärmepumpe",
		"Preis",
		"Installateur"
	],
	"title": "Im Sommer an den Winter denken "
}
    

Im Sommer an den Winter denken

Wer trotz warmer Temperaturen bereits jetzt ans Heizen im Winter denkt, hat einen großen Vorteil, wenn der Winter dann tatsächlich kommt. Ein 1a-Installateur ist dabei gerne behilflich.


Header_Vitocal-200-S_00034.jpg


Kennen Sie das? Plötzlich ist der Winter da – gestern noch Sonne, heute schon kalt. Die kühlere Jahreszeit kommt früher als man denkt. Die Heizung sollte doch gut gewartet sein, denn gerade im Dezember will man es ja warm haben.


Im Vordergrund stehen für einen Haus- oder Wohnungsbesitzer heute vor allem drei Faktoren: Kosten, Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit. Dabei ist eines klar: Bewusstsein für die Umwelt und kostenschonend heizen sind heutzutage kein Widerspruch.


Wärmepumpe als Alternative

Eine immer noch unterschätzte Variante stellt etwa die Wärmepumpe dar. Vereinfacht gesagt handelt es sich dabei um ein Gerät, dass thermische Wärme aufnimmt und als Nutzwärme überträgt. Das kann bedeuten, dass Wärme aus Erde, Grundwasser oder Luft abgesaugt und in einen Raum gegeben wird. Das ist nicht nur umweltfreundlich, sondern auch sehr effizient.


Welche Variante im Fall des jeweiligen Haushaltes die beste ist, kann ein 1a-Installateur nach einem Augenschein gut einschätzen. Heute ist die Technik so weit, dass Luft-Wasser-Wärmepumpen annähernd wartungsfrei sind. Bei entsprechender Dämmung können Wärmepumpen auch im Wohnungsbestand eingesetzt werden. Mehr Informationen dazu finden Sie unter www.waermepumpe-austria.at


Mit Förderung zu noch größerer Ersparnis

Wie viel Heizen kostet und welche Kosten man senken könnte, sollte man sich regelmäßig stellen. Die Anschaffung einer Wärmepumpe zahlt sich in aller Regel aus – viele Haushalte haben so ihre Heizkosten nahezu halbiert. Damit bleibt nur noch die Frage nach dem Preis – und auch da sind heute wirklich leistbare Modelle verfügbar.


Es gibt allerlei Förderungen. So fördert der Bund etwa den Einbau von Wärmepumpen sowohl bei Betrieben als auch bei privaten Sanierungen direkt. Dazu kommen noch direkte oder indirekte Förderungen der Länder bei Neubau oder Sanierung. Und zum Drüberstreuen bieten auch viele Energieversorger selbst nochmals Förderungen an. Ihr 1a-Installateur berät Sie auch bei Förderungen gerne und errechnet ein individuelles Angebot. Schon vorab können Sie auf unserem Förderrechner erste Informationen einholen: https://www.mein1a-installateur.at/ueber%2duns/Foerderungen


Artikel_Vitocal-200-S_00033.jpg
Installateur Hauer Hubmer GmbH
Stefan Hubmer
Hauer Hubmer GmbH
Hauptstraße 2, A-4552 Wartberg/Krems
Tel.: 07587/74 71
E-Mail: office@hauer1a.at
Website: http://www.hauer1a.at

Ihr 1a-Installateur in Ihrer Nähe

Weitere Artikel